.

CEREC-System

Ein SchwerpAbformungunkt meines Behandlungsspektrums liegt in der Anfertigung von keramischen Rekonstruktionen im direkten Verfahren mit dem Cerec System - Cerec Omnicam (Gerät der neuesten Generation). Hierbei wird nach Präparation des Zahnes eine optische Abformung vorgenommen. Diese Daten werden dann durch ein aufwendiges Softwareprogramm zu einem virtuellen Modell im Computer umgerechnet.

Konstruktion

Das Inlay, die Teilkrone oder Krone sowie kleine Brücken oder auch Veneers können dann im Computer sofort konstruiert werden.

Anschließend wird das Werkstück durch eine Schleifmaschine aus einem industriell hergestellten Keramikblock der entsprechenden Zahnfarbe ausgeschliffen. Somit kann die entsprechende Konstruktion in nur einem Behandlungstermin fertig eingegliedert werden.

Schleifen

Schauen Sie sich hier auch das Video zum CEREC-System an>>

Ihre Vorteile im Überblick

CEREC

  • Der für viele Menschen unangenehme Abdruck entfällt.
  • Stattdessen wird mit einer extrem hochauflösenden Mundkamera ein sehr präzises Bild des zu behandelden Zahnes erstellt.
  • Die Präparation kann minimalinvasiv durchgeführt werden, was bedeutet das mit größt möglicher Zahnschonung präpariert werden kann.
  • Keramik ist ein sehr gut verträgliches Material das keine allergenen Substanzen abgibt und keine Reaktionen mit anderen Werkstoffen eingeht.
  • Die keramischen Konstruktionen sind kaum von Ihren natürlichen Zähnen zu unterscheiden.
  • In aller Regel ist kein weiterer Termin erforderlich

 

Bildmaterial: Sirona Dental GmbH