.

Privatärztliche Behandlungen

Privatzahnärztliche BehandlungenDie privatzahnärztliche Behandlung basiert auf der Gebührenordnung für Zahnärzte – GOZ – die nicht einer Reglementierung für eine ausreichende, notwendige und wirtschaftliche Behandlung unterworfen ist.

Somit kann eine privatärztliche Behandlung frei und unabhängig gewählt werden, wodurch eine dem aktuellen Stand der Zahnmedizin mögliche Therapie zum Einsatz kommen kann.

Doch die Vielzahl der möglichen Privattarife bzw. privaten Zusatzversicherungstarife (die ebenfalls limitierende Inhalte haben können) machen es erforderlich, exakte Planungen vorweg der Versicherung zukommen zu lassen, damit für beide Seiten – Behandler und Patient – eine in allen Punkten klare Behandlung durchgeführt werden kann.

Übersicht der privatzahnärztlichen Leistungen

Befunderhebung
  • 4 mal jährlich möglich
  • auch mit Lupenunterstützung und Intraoralkamera
Prophylaxe
  • Prophylaxe 4 mal im Jahr möglich
  • auch mit Pulverstrahltechnik
Füllungstherapie Zahn (konservative Zahnheilkunde)

Füllungen mit plastischem, hochwertigem Kunststoffmaterial (Komposit) in aufwendiger Bondingtechnik zum optimalen Verbund zwischen Zahn und Füllungsmaterial, sowohl in der Front als auch im Seitenzahngebiet.

mehr Informationen über Füllungen>>

Inlaytechnik (konservative Zahnheilkunde)

Starre Füllungen im indirekten sowie direkten (CEREC ) Verfahren in Gold oder Keramik

Füllungstherapie Wurzel (konservative Zahnheilkunde)

Uneingeschränkt an jedem Zahn, auch mit hochmoderner, unterstützender Technik wie elektrometrischer Wurzellängenmessung oder Drehmoment gesteuerter Aufbereitung mittels moderner 1-Feilen-Technik aus Titan und Fülltechnik mit spezieller warmer Füllmasse zur möglichst optimalen Verdichtung des Kanallumens.

Rekonstruktion stark zerstörter Zähne (konservative Zahnheilkunde)
  • Metallkronen / Teilkronen    
  • Metall verblendete Kronen  
  • Metallfreie Kronen / Teilkronen aus Vollkeramik im indirekten / direkten (CEREC ) Verfahren
Wiederherstellung der Kaufunktion im zahnreduzierten Gebiss (Prothetik) 
  • Implantat für festsitzenden Zahnersatz (Einbringung eines Wurzelersatzes in den Kieferbereich zur Aufnahme einer Krone aus individuell zu wählendem Material).
  • Implantat zur Verbesserung des Prothesenhaltes bei herausnehmbarem Zahnersatz (Einbringung eines Wurzelersatzes zur Aufnahme eines Verbindungselementes um einen Zahnersatz zu befestigen)
  • Kombiniert festsitzender und herausnehmbarer Zahnersatz mit Zahnkronen, Verbindungselementen (z.B. Teleskope, Geschiebe oder Riegel) und Modelgusskonstruktionen für den zahntragenden Ersatz. Alternativ mit modernen, metallfreien Werkstoffen.
Herausnehmbarer Vollzahnersatz (Prothetik)
  • Totale Prothesen aus Kunststoff mit Kunststoffzähnen oder Keramikzähnen

mehr Informationen zum Thema Zahnersatz>>

Veneers / Componeers (ästhetische Zahnheilkunde)

Form-, Farb- und Stellungskorrekturen mittels Verblendschalen aus Keramik oder Composite im indirekten / direkten (CEREC ) Verfahren

Zahnstellungskorrekturen unsichtbar (ästhetische Zahnheilkunde)

PA - prophylaktische und ästhetische Stellungskorrekturen der Zähne mittels durchsichtiger, hauchdünner Schienen (Invisalign Technik )

Bleaching direkt oder indirekt

Zahnaufhellung mittels Bleichgel im direkten Verfahren oder über individuell hergestellte Bleachingschienen zum Homebleaching.

Zahnschmuck

Brillianten ( in unterschiedlicher Größe verfügbar) können im Schneidezahnbereich im Schmelz verklebt werden.

Kiefergelenkserkrankungen (Gnathologie) 

Prophylaktische / therapeutische Vermessung der individuellen Kieferposition im Schädel mittels einer speziellen Technik (Gesichtsbogenvermessung), um einen möglichst präzisen, den individuellen Gegebenheiten angepassten Ersatz schaffen zu können bzw. ein gestörtes System zu untersuchen und anschließend entsprechend mit Schienen therapieren zu können.

lesen Sie mehr zum Thema Kiefergelenkserkrankungen>>