.

Zahnersatz

ZahnersatzVon Zahnersatz spricht man in dem Moment, in dem Teile eines Zahnes oder der gesamte Zahn/Zähne wegen (meist) kariöser Zerstörung rekonstruiert oder komplett ersetzt wird.

Hierfür gibt es sehr viele unterschiedliche Behandlungsmethoden, die wir mit unseren Patienten im Detail erörtern. Hierbei werden alle therapeutischen Möglichkeiten berücksichtigt und im Einzelnen besprochen.

Das Spektrum der Behandlungsmöglichkeiten beinhaltet die einfache Einzelzahnrekonstruktion in Form einer Teil- oder Vollkrone, den Ersatz eines oder mehrerer Zähne mittels einer festsitzenden Brückenkonstruktion sowie –  bei Fehlen eines Zahnes oder mehrer natürlicher Zähne – eine Wiederherstellung der Kaufunktion durch Implantate.

Ist der Restzahnbestand stark reduziert, kommen Zahnersatzlösungen in Frage die man an den verbliebenen Zähnen herausnehmbar befestigt. Auch hierbei gibt es dann wieder verschiedene Behandlungsmöglichkeiten mit sehr unterschiedlichen Befestigungssystemen an den Restzähnen. Hier kommen dann so genannte Halteklammern, Geschiebekonstruktionen oder Spezialkronen (Teleskope) zum Einsatz. Dies wird im Einzelfall individuell entschieden.

Die moderne Prothetik bietet heute sehr viele, sehr gut erprobte Systeme an, die sich bereits viele Jahre bewährt haben. Aufgrund dieser Vielzahl von Möglichkeiten können wir in jeder Situation eine Therapiemöglichkeit finden, die zu einer guten Kaufunktion sowie zu einem ästhetischen Äußeren mit einem entsprechenden Wohlbefinden führt.

Gerne beraten wir Sie, welche Form von Zahnersatz optimal zu Ihnen passt. Vereinbaren Sie gleich einen Termin!

Kronen

 

Kronen werden zum Zahnersatz gezählt. Sie ersetzen streng genommen jedoch keinen Zahn, sondern bauen einen stark geschädigten Zahn wieder auf.

Eine Ausnahme bildet die Einzelzahnkrone die auf einem Implantat verankert ist (hier fehlt tatsächlich der gesamte Zahn)     Die Krone wird dann auf der künstlichen Wurzel (Implantat) befestigt.Brücke Flemming

Brücken

Brücken werden fest eingesetzt, um eine Zahnlücke zu schließen. Je nach Anzahl und Position der fehlenden Zähne werden ein-, zwei- oder mehrspannige Brücken angefertigt.

Auch Brücken können auf künstlichen Wurzeln (Implantaten) hergestellt werden.

Kronen und Brücken im einzeitigen Herstellungsprozess sind mit einer speziellen CAD/CAM Technologie, dem sogenannten CEREC-Verfahren in unserer Praxis eine sehr gut bewährte Methode des Zahnerhaltes.

Prothesen

Für Prothesen gibt es ganz unterschiedliche Herstellungsverfahren und Befestigungsmöglichkeiten, je nachdem wie viele und welche Zähne ersetzt werden müssen.

Teilprothesen kommen zum Einsatz, wenn eine Brücke nicht mehr befestigt werden kann, da zu viele eigene Zähne fehlen. Der Zahnersatz ist herausnehmbar und wird so angefertigt, dass er sich den verbleibenden Zähnen optisch und funktionell gut anpasst.

Informationen zu verschiedenen Arten von Teilprothesen>>

Totalprothesen kennt fast jeder unter dem Namen "die dritten Zähne" oder "die Dritten". Hierbei, handelt es sich um ein vom Zahntechniker angefertigtes "Gebiss", das den Patienten eine optimale Kaufähigkeit und ihr ursprüngliches Aussehen zurück gibt. Die Totalprothese haftet über die Saugwirkung des dünnen Speichelfilms zwischen Prothese und Schleimhaut am Gaumen. Damit sie richtig sitzt und keine Beschwerden verursacht, nimmt der Zahnarzt mehrere Anproben vor. Auch die Nachsorgeuntersuchungen sind wichtig, um eventuell leichte Anpassungen vorzunehmen und den Tragekomfort der Dritten zu erhöhen.

Implantatgetragener Zahnersatz

Sind keine tragfähigen Zähne mehr vorhanden, so können künstliche Wurzeln in den Kiefer eingebracht werden, sogenannte Implantate.

Diese können auf vielfältige weise genutzt werden. Entweder als Einzelzahnersatz um einen fehlenden Zahn zu ersetzten ohne einen benachbarten Zahn zur Verankerung des Fehlenden mit einzubeziehen .

Oder eingebrachte Implantate bilden sogenannte Brückenanker um einen festsitzenden Zahnersatz darauf zu verankern.Das Ergebnis ist mit herkömmlichen Brücken auf eigenen Zähnen vergleichbar.

Zu guter Letzt kann aber auch eine herausnehmbare Konstruktion auf entsprechenden Implantaten verankert werden, wenn z.B. eine totale Prothese keinen Halt findet auf dem verbliebenen Kieferknochen.

Wenn Sie Fragen zum Zahnersatz haben, beraten wir Sie gerne. Vereinbaren Sie gleich einen Termin!